It's like there has never been a problem
"Das ist mir eigentlich egal...", sagte Alice. "Dann ist es auch egal, welchen Weg du nimmst.", meinte die Katze. "...solange ich irgendwohin komme.", fügte Alice erklärend hinzu. "Oh, das wirst du bestimmt.", sagte die Katze, "..wenn du nur lange genug läufst." Dagegen ließ sich ja nichts sagen, und Alice stellte deshalb eine andere Frage: "Was für Leute wohnen denn hier in der Gegend?" "Dort drüben..", sagte die Katze und deutete mit der rechten Pfote, "..wohnt der Hutmacher, und da drüben..", sie deutete mit der linke Pfote, "..wohnt der Märzhase. Du kannst besuchen, wen du willst. Verrückt sind sie beide." "Aber ich möchte eigentlich gar nichts mit verrückten zu tun haben.", wandte Alice ein. "Tja, dagegen lässt sich leider nichts machen..", erklärte die Katze, "..hier sind alle verrückt. Ich bin verrückt. Du bist verrückt." "Woher willst du wissen, dass ich verrückt bin?", fragte Alice. "Musst du ja wohl sein..", antwortete die Katze, "..sonst wärst du schließlich nicht hier."
"Tja, dagegen lässt sich leider nichts machen..", erklärte die Katze, "..hier sind alle verrückt. Ich bin verrückt. Du bist verrückt."
Du benötigst ein Passwort, um das Weblog lesen zu können.
Passwort:
Gratis bloggen bei
myblog.de